Familie aus Dießen

Es ist einfach unfassbar. Die Kinder müssen in der Früh von oben bis unten mit Autan besprüht werden, nur damit sie den Weg zur Schule oder zum Kindergarten einigermaßen ertragen können. Die Kindergartenkinder gehen nur noch bedingt in den Garten (obwohl dieser wunderschön ist) – das ist einfach schrecklich, Kinder gehören an die frische Luft. Das geht leider in Dießen so gut wie gar nicht mehr. Und wenn sie doch draußen waren, brauchen sie danach Fenistil, damit sie ruhig schlafen können.

Verkehrte Welt! Wir sollen die Umwelt schützen, müssen aber unsere Kinder mit Chemie behandeln??? Das kann nicht sein.

Weder im Garten oder in Cafés sitzen, noch mit dem SUP auf dem See den Sommer genießen – das ist fast nicht möglich. Eigentlich kann man nur noch im Haus bleiben. Dann muss ich allerdings nicht am See wohnen, wenn man ihn nicht nutzen kann!

Ohne Worte, einfach nur schrecklich dieser Zustand!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.