Ich wohne schon mehr als 20 Jahre am Ammersee

Ich wohne schon mehr als 20 Jahre am Ammersee und geniesse es, in der Natur zu sein. Sie sprechen von einer Mückenplage, Mücken gehören zu einem Seengebiet und sind selbstveständlich eine Element der Natur. In diesem Sommer ist diese sogenannte Mückenplage aber nicht sichtbar. Im Frühsommer gab es keine Regenperiode, daher verstehe ich nicht ganz, warum die Initiative jetzt so aktiv wird. In Jahren mit Hochwasser war es wesentlich schlimmer.
Wir leben nunmal im Fünf Seen Land und gehören Mücken dazu. Man kann ja auch nach München oder nur nach Gilching ziehen. Dort gibt es keine Mückenplage, aber auch keine Natur.
Mücken sind ein Bestandteil der Nahrungskette in der Natur, wenn diese dezimiert, gibt es auch weniger Vogel und andere grössere Insekten.

Ich würde gerne auch mal einen solchen Kommentar auf Ihre WebSeite stellen, aber dies scheint nicht möglich zu sein.

Ein Gedanke zu „Ich wohne schon mehr als 20 Jahre am Ammersee

  1. Krüger Antworten

    Nicht zu verstehen und Unsinn … Diese Mengen an Vögeln gibt es am Ammersee nicht, die diese Massen an Mücken fressen könnten.
    Es geht hier nicht um eine Vernichtung von Insekten sondern um eine kontrollierte Eindämmung.
    Oder glauben Sie wegen biologischen Sprühmassnahmen zB. am Chiemsee, wohnt dort deswegen ein Vogel mehr oder weniger?
    Es gibt ganz andere Umwelteinflüsse die ein Vogelleben beeinträchtigt… hier sollten Sie Ihr Engagemt einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.