Mückenplage am Ammersee

Die Mückenplage ist natürlich für alle eine Katastrophe u. die Untätigkeit der Zuständigen. Organe kann ich nur mit kopfschütteln u. Wut begegnen. Der Mensch, seine Gesundheit u. seine Bedürfnisse werden hinter höchst zweifelhafte Umwelt.- u. Naturschutzgedanken gestellt. Da wir alleine gelassen werden u. es uns selbst überlassen bleibt, wie u. mit welchen Abwährmassnahmen Leib u. Leben zu schützen, sollte man sich unbedingt umgehend über Folgen beim unvermeidlichen Einsatz von Abwährsprays/ Rauchspiralen u. Sprühgiften Gedanken machen (chemische Zusammensetzung/ Folgen/ Kosten). Wissen wir was wir stündlich auf unsere Haut sprühen?

Jedes Jahr werden tausende Tonnen Nitrate u. andere Pestizide auf unsere landwirtschaftlichen Flächen gesprüht um Schädlinge u. Unkräuter zu vernichten, mit dem nachgewiesenen Wissen, dass all diese Stoffe in unser aller Trinkwasser sickert und nicht abgebaut werden kann. Und hier am Ammersee ist es nicht möglich, eine kurzfristige biologische Massnahme zum Schutz der Gesundheit u. des Wohlbefindens anzuordnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.