Verlorene Lebensqualität

Ich bin am Ammersee aufgewachsen. Selbstverständlich gab es auch in meiner Kindheit den ein oder anderen Sommer, in denen es vermehrt Stechmücken gab. Doch im darauf folgenden Sommer war es dann wieder „normal“. Und das ist jetzt eben seit Jahren nicht mehr der Fall. Deshalb bin ich der Meinung, dass hier etwas getan werden muss. Das Argument, man nehme den Vögeln die Nahrung, kann ich so nicht stehen lassen. Das Angebot (Mücken) ist hier eindeutig höher als die Nachfrage.
Nicht zu vergessen die Krankheitsübertragungen der neuen Mückenarten. Ich kenne Leute, die sich nach Stichen in ärztliche Behandlung begeben mussten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.