Verlust der Lebensqualität

Wir wohnen seit 2 Jahren in Breitbrunn und sehen die zunehmende Einschränkung durch die immer wiederkehrende Mückenplage mit Besorgnis. Wir fürchten, dass die Gemeinden das Problem zu sehr verharmlosen und dieses irgendwann nicht mehr in den Griff zu bekommen ist. Lieber rechtzeitig mit biologischen Mitteln gezielt dagegen vorgehen als später mit aggressiven Chemikalien Natur und Menschen schädigen!

Ein Gedanke zu „Verlust der Lebensqualität

  1. Robin Antworten

    Warum wird nichts unternommen? Die Lokalpolitik ohne Rückgrat unterwirft sich hier der grünen Doktrin anstatt den geplagten Menschen zu helfen. Wählt Politiker die Politik für die Menschen und nicht für die Mücken machen. Wir wollen uns nicht weiter mit Chemie Vollsprühen und unsere zerbissenen Kinder leiden sehen, MACHT ENDLICH WAS!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.